Jaina in Antwerpen: Laien-Guru

Veröffentlicht: 19.04.2013

Laien-Guru

In Kapitel vier dieser Arbeit wurde die Shrimad-Rajchandra-Bewegung als jüngste Entwicklung innerhalb des Jainismus vorgestellt. Wie sich in der Vielfalt dieser innovativen Bewegung zeigte, hat sich unter Guru Rakeshbhai Jhaveri, dem Leiter des Shrimad-Rajchandra-Ashrams in Dharampur, ein globales Netzwerk entwickelt, welches alle Jaina-Gemeinschaften außerhalb Indiens erreicht und dadurch mit dem Heimatland Indien/Gujarat verbindet. Rakeshbhai Jhaveri, ein Laien-Guru, unterliegt im Gegensatz zu den Jaina-Asketen keinen Reisebeschränkungen. Dadurch ist ein direkter Kontakt zu den Jaina in den Diasporas möglich.

Eine weitere Strukturveränderung innerhalb eines Jaina-Ordens vollzog sich bei den Terapanthi.[1] Aus dieser Asketengemeinschaft heraus hat sich eine Zwischenform von Laien und Asketen gebildet, die sogenannten Samani und Saman.[2] Hier hat sich neben vielen Zentren in Amerika ein Zentrum in London gebildet, wo ständig mindestens zwei Semi-Asketen, meist Samani, anwesend sind. Beides, sowohl die Laien-Guru-Entwicklung als auch die Entwicklung von Semi-Asketen, kann als Folgeerscheinung der Jaina-Migration gedeutet werden. Wie die Forschung zeigte, ist der Bedarf nach einem Guru, ob als Laien-Guru oder als Semi-Asket, bei vielen Gläubigen auch in der Diaspora groß – bei Männern und Frauen gleichermaßen.[3]

Zusammenfassend kann die Jaina-Diaspora Antwerpen als eine sehr religiöse Gemeinschaft beschrieben werden. In sehr engem Kontakt zum Heimatland Indien/Gujarat versuchen sie in kulturell fremder Umgebung nach den sehr schwierigen und strengen Regeln des Jainismus zu leben. Der Tempel ist, neben einer weiteren touristischen Attraktion, ein Geschenk an die nachfolgenden Generationen der Jaina-Diaspora. Bei der sowohl ethnisch, ökonomisch als auch kulturell-religiös unabhängigen Gemeinschaft ist ein langer Erhalt der kulturell-religiösen Traditionen anzunehmen. Das in naher Zukunft eröffnete Jain Cultural Center Antwerp bringt mit großer Sicherheit einige Veränderungen sowohl für die lokale Bevölkerung als auch für die Jaina selbst.

Fußnoten
1:

Zum Vorkommen im Text springen

2:

Zum Vorkommen im Text springen

3:

Zum Vorkommen im Text springen

Quellen

Jaina in Antwerpen

2010.08.12 Antwerp - New Jaina Temple 027

Eine religionsgeschichtliche Studie

Diese Seite teilen auf:
Seiten-Glossar
Einige Texte enthalten  Fußnoten  und  Glossar -Einträge. Zur Unterscheidung haben die Links unterschiedliche Farben.
  1. Antwerpen
  2. Guru
  3. Gurus
  4. Jain
  5. Jain Cultural Center Antwerp
  6. Jaina
  7. Jainismus
  8. Saman
  9. Samani
  10. Shrimad-Rajchandra-Bewegung
  11. Terapanthi
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 1049 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: