Jaina in Antwerpen ► 1 ►Einführung ► Inhalte und Themen

Verfasst: 05.02.2013

Diese religionsgeschichtliche Studie stellt eine Pilotstudie zu den Jaina in Antwerpen dar und versteht sich zugleich als Ergänzung der bisher durchgeführten Diasporaforschungen.[1]

Diese Ethnografie beschreibt aus religionswissenschaftlicher Perspektive das religiöse Leben der Jaina-Diaspora in Antwerpen. Dazu wird ein Gesamtprofil der Migran­tengruppe skizziert, welches die Geschichte und die Gründe der Einwanderung, die soziale und wirtschaftliche Situation und das religiöse Profil der Diaspora darstellt. Im Mittelpunkt stehen die religiösen Praktiken der Jaina, und der Tempelbau. Das religiöse Leben der Einwanderer hat dabei zentrale Bedeutung und soll anhand von beobachteten Festen, Ritualen und Praktiken beschrieben werden.

Ebenso beschäftigt sich die Studie mit dem Netzwerk der Migrantinnen und Migranten, einem noch sehr jungen und unerforschten Gebiet in der Diasporaforschung, das aber mit ziemlicherWahrscheinlichkeit in der Zukunft größere Bedeutung in der Forschung erlangen wird. Knut Jacobsen und Pratap Kumar schreiben dazu: „Kinship groups have often settled in different countries and constitute transnational networks. In the future, such transnational networks willprobably be of increased importance for the formation of global cultural and religious identity."[2]

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein weltweites Netzwerk zwischen einem Guru in Indien/Gujarat und seinen Anhängern in Indien und in Übersee. Dieses Netzwerk bil­dete sich innerhalb des Jainismus unter dem Namen Shrimad-Rajchandra-Bewegung. Die Studie beschäftigt sich mit der Beschreibung und Funktion dieses Netzwerkes auf der Makro- und Mikroebene. Die Makroebene beinhaltet die Zentren weltweit, die Mikroebene das Shrimad-Rajchandra-Zentrum in Antwerpen. Diese kleine Einheit des Gesamtnetzwerkes besteht aus dem Shrimad-Rajchandra-Zentrum Antwerpen unter der Leitung des Gurus Rakeshbhai Jhaveri in Dharampur/Gujarat.

Fußnoten:
[1]
[2]
Teile diese Seite auf: