Jaina in Antwerpen ► 3 ►Tempel der Jaina ► Tempel im Jainismus ► Jain Cultural Center Antwerp (JCCA) ► Die Statuen

Verfasst: 16.03.2013

Die Statuen

Bei beiden Hauptströmungen des Jainismus, den Svetambara und den Digambara, wer­den Abbilder der Tirthankara in Tempeln dargestellt und verehrt. In der Darstellung allerdings gibt es Unterschiede. Die Abbildungen der Digambara werden mit geschlossenen Augen meist in sitzender, aber manchmal auch in stehender Position dargestellt, während die Svetambara ausschließlich sitzende Abbildungen mit geöffne­ten Augen darstellen. Der Tempel der Jaina in Antwerpen ist ein Svetambara-Deravasi-Tempel und folglich sind die Abbildungen in sitzender Position mit geöffneten Augen dargestellt. Die Statuen des Tempels, welche von Fachkräften in Indien hergestellt wer­den, sind nach Nordwesten ausgerichtet. Wie schon erwähnt, ist der Tempel dem 23. Tirthankara Parshvanath geweiht. Die Statuen sind auf drei Plätze, Garbha Griha ge­nannt, wie folgt verteilt:

Im Hauptschrein befindet sich in der Mitte die Statue von Shree Parshvanath Baghvan. Daneben die Statue von Shree Adishvar Baghvan, dem ersten Tirthankara, und auf der anderen Seite die von Shree Mahavira Baghvan, dem 24. Tirthankara und Reformer des Jainismus. Alle Statuen werden nach Fertigstellung des Tempels aus Gujarat per Flugzeug nach Antwerpen gebracht. An den Statuen wird in Indien durch einen Guru eine Zeremonie durchgeführt, bei der die Statuen gewissermaßen zum Leben erweckt wer­den. Diese Zeremonie, Anjan Shelaka genannt, findet in Indien zu einem von einem Astrologen berechneten Zeitpunkt, meist ist das nachts, statt. Von diesem Zeitpunkt an müssen die Statuen täglich durch eine Puja verehrt werden. Die Höhe des Hauptstatue, Parshvanath, beträgt ca. 130 cm, die beiden Statuen links und recht von ihm haben eine Größe von ca. 79 cm. Im Nebenschrein rechts befinden sich zwei Statuen: Shree Vasupujya Swami, der 12., und Shree Munisuvrata Swami, der 20. in der Reihe der 24 Tirthankara. Beide Statuen weisen eine Höhe von ca. 53 cm auf. Im Schrein links befin­det sich Shree Ghantakar Mahavira und Shree Padmavati Devi. Beide Statuen sind ca. 78 cm groß.

Die Jaina-Tradition aller Schulen kennt 24 Tirthankara, historisch anerkannt sind je­doch nur Parshvanath und Mahavira, die letzten beiden in dieser Reihe.[1]

Fußnoten:
[1]
Teile diese Seite auf: