Jaina in Antwerpen ► 4 ►Die Shrimad-Rajchandra-Bewegung ► Reihenfolge der Gurus innerhalb der Shrimad-Rajchandra-Bewegung ► Die Shrimad-Rajchandra-Bewegung ► Guru Shri Atmanandji

Verfasst: 30.03.2013

Guru Shri Atmanandji

Guru Shri Atmanandji (geboren 1931) gründete den Ashram Srimad Rajacandra Adhyatmik Sadhana Kendra in Koba/Gujarat. Atmanandji war Vaisnava[1] bei Geburt und konvertierte später zum Jainismus. Atmanandji erhielt 1956 die Qualifikation als Doktor der Medizin. Er heiratete im Jahre 1960 Dr. Sharmishtaben. Zwischen 1961 und 1966 absolvierten beide Postgraduierten-Kurse im UK. Im Jahre 1967 errichteten sie gemeinsam eine Entbindungsklinik in Ahmedabad/Gujarat. Er erkrankte 1968 und widmete sich in dieser Zeit besonders stark religiösen Studien. Gemäß der Jaina-Tradition soll er am 14. Februar 1969 Selbsterkenntnis[2] erlangt haben. Es ist schwierig, eine genaue Zahl seiner Anhänger zu nennen, aber in den letzten 25 Jahren haben schätzungsweise 500.000 Personen seinen Ashram besucht. Die Zahl der aktiven Anhänger wird auf etwa 1.000 geschätzt. Alle paar Jahre findet ein Sibir[3] für die Gläubigen in Übersee statt. Atmanandjis letzter Besuch war im Sommer 2000 im UK und in den USA. Sein ständiger Aufenthaltsort ist der Srimad Rajacandra Adhyatmik Sadhana Kendra in Koba/Gujarat. In dem Ashram können bis zu 700 Personen in modernen Wohnungen untergebracht werden. Die Besucher müssen nicht unbedingt Anhänger des Gurus Atmanandji oder Shrimad Rajchandras sein. Von jedem wird aber erwartet, dass die Normen und Werte des Ashrams respektiert werden. Guru Atmanandji ist von der Digambara-Tradition beeinflusst und deshalb gibt es auf dem Gelände einen Digambara-Tempel.[4] Atmanandji entschied sich gegen eine Statue von Shrimad Rajchandra, da er glaubt, dass es nur den Tirthankaras oder auch Jinas gebührt, dass man sie als Statuen in der sogenannten Murti Puja (Statuenverehrung)[5] verehrt.

Fußnoten:
[1]
[2]
[3]
[4]
[5]
Teile diese Seite auf: