Jaina in Antwerpen ► 3 ►Tempel der Jaina

Verfasst: 03.03.2013

Tempel der Jaina

Nachdem in Kapitel zwei die Jaina-Diaspora Antwerpen vorgestellt und ein Einblick in ihr kulturell-religiöses Leben gegeben wurde, steht nun die sich im Bau befindliche Tempelanlage der Jaina in Antwerpen, welche Tempel und Kulturhalle umfasst, im Mittelpunkt. Die Finanzierung dieses Projektes erfolgt durch die Jaina-Diaspora Antwerpen. Dieses Kapitel wird eingeleitet mit einem Blick auf die Bedeutung des Tempels im Jainismus im Allgemeinen und einem Überblick der Jaina-Zentren außerhalb Indiens im Besonderen. Nach diesem Überblick über bereits vorhandene Jaina-Tempel in Amerika und England fokussiert das Kapitel auf den Tempelbau der Jaina in Antwerpen. Dieser Tempel trägt den Namen Shankheshvar Parshvanath Mandir. Der Prozess von der Antragstellung bis zur Baugenehmigung wird in chronologischer Reihenfolge nachvollzogen. Im Anschluss daran erfolgt eine kurze architektonische Darstellung und eine ausführliche Beschreibung der Aufteilung und Nutzung der Räume. Eine kurze Beschreibung der Statuen, welche in Zukunft in diesem Tempel ihr Zuhause haben werden, bildet den Abschluss dieses Kapitels. Bei den Fotografien handelt es sich nicht um Originalaufnahmen der Statuen. Diese befinden sich zu meiner Forschungszeit noch in Indien.

Teile diese Seite auf: