Jaina in Antwerpen: Regeln im Tempel

Veröffentlicht: 22.02.2013
Aktualisiert: 09.04.2013

Regeln im Tempel

Bevor man den Tempel, auch Jinmandir oder Derasar genannt, zum Durchführen der Puja betritt, sind einige Regeln zu befolgen. Die Gläubigen müssen sich vor dem Tempelbesuch duschen und saubere, nur für diesen Zweck benutzte Kleidung tragen. Es besteht keine Vorschrift, welche Art von Kleidung dies sein muss, aber dennoch tragen Männer und Frauen zum Durchführen der Puja indische Kleidung, auch ich passte mich dieser Kleiderordnung an. Auch im Tempel sind Duschräume für die Gläubigen vorhanden. Vor der Puja soll der Gläubige weder frühstücken noch sich die Zähne putzen. Die Verehrer sollen nie ohne Opfergaben wie Obst oder Süßigkeiten zum Tempel kommen.

Aus religiösen Gründen dürfen Frauen während ihrer Periode den Tempel nicht betreten. Die Gläubigen ziehen ihre Schuhe vor dem Tempel aus, öffnen mit der linken Hand die Tür, wobei sie mit der rechten dreimal die Türschwelle berühren und mehr oder weniger deutlich dreimal „Nissihi“ sagen, um anschließend den Vorraum des Tempels zu betreten, wobei der rechte Fuß zuerst die Schwelle überqueren sollte. Mit den Worten „Nissihi“, was Entsagung bedeutet, verlässt der Gläubige die profane Welt und taucht vollkommen ein in die sakrale. „Nissihi“ wird beim Betreten des Tempelraumes ein zweites Mal gesprochen.

Quellen

Jaina in Antwerpen

2010.08.12 Antwerp - New Jaina Temple 027

Eine religionsgeschichtliche Studie

Diese Seite teilen auf:
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 509 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: