Navkar Mahamantra ► Navkar Mantra ► Beschreibung der Neun Merkmale ► 8. Richtige Lebensführung (Samyag Charitra) ► Gelübde der Heiligen

Verfasst: 26.01.2014

Seite 36+37

Navkar Mahamantra 52Navkar Mahamantra 53

Text:

A) Drei Arten von Kontrolle, genannt Gupties:

  1. Kontrolle des Geistes (Mana Gupti)
  2. Kontrolle der Sprache (Vachan Gupti)
  3. Kontrolle des Körpers (Kaya Gupti)

B) Fünf Arten von Achtsamkeit (Samities):

  1. Achtsam laufen (Irya Samiti):
    Heilige sollten 10/4 (4'10) Fuss (147 cm) vorausschauen, bevor sie weitergehen.
  2. Achtsam sprechen (Bhasa Samiti):
    Heilige sollten sachbezogen und in Übereinstimmung mit den Schriften sprechen.
  3. Achtsam essen (Esna Samiti):
    Heilige sollten unverfälschte Nahrung zu sich nehmen, die ihnen in Übereinstimmung mit den Regeln gestattet ist.
  4. Achtsam mit Gebrauchsgegenständen umgehen (Adan Bhand Samiti):
    Heilige sollten mit ihnen gestatteten Gebrauchsgegenständen wie Schalen oder Besen sorgfältig umgehen.
  5. Achtsam entleeren (Vyutsarg Samiti):
    Heilige sollten sich achtsam bei der Ausscheidung verhalten.

C) Zehn fromme Pflichten (Dharma):

  1. Höchste Vergebung (Uttam Kshama)
  2. Demut (Vinamrata / Mardava)
  3. Geradlinigkeit (Arjava)
  4. Wahrhaftigkeit (Satya)
  5. Selbstkontrolle (Sanyam)
  6. Selbstbeschränkung (Tapa)
  7. Entsagung (Tyag)
  8. Keine Habsucht (Sauch)
  9. Nicht-Gebundenheit (Akinchanya)
  10. Keuschheit (Brahmacharya)
Teile diese Seite auf: