Navkar Mahamantra ► Navkar Mantra ► Beschreibung der Neun Merkmale ► 8. Richtige Lebensführung (Samyag Charitra)

Verfasst: 09.01.2014

Seite 26

Navkar Mahamantra 42

Richtige Lebensführung (Samyag Charitra)

Bevor man sich auf den Weg "Richtige Lebensführung" begibt, muss man Richtige Wahrnehmung und Richtiges Wissen erworben haben. Jedoch wird, wer über Richtige Wahrnehmung und Richtiges Wissen verfügt, keinen Erfolg erringen in der Realisierung des Selbst oder der Befreiung aus dem Kreislauf von Geburt und Tod, solange nicht Richtige Lebensführung praktiziert wird. So wie ein Kranker, der sein Heilmittel und dessen wohltuende Wirkung kennt, sich von der Krankheit nicht erholen kann, solange er die verschriebene Medizin nicht einnimmt.

Richtige Lebensführung beinhaltet ein Leben der Selbstbeschränkung im Gegensatz zu einem Leben in Luxus. Dazu müssen die Begierden im Zaum gehalten werden, denn nicht alle menschlichen Ambitionen können erfüllt werden. Das heißt nichts anderes, als sich mit einem bewusst einfachen Leben zufrieden zu geben.

Ein sehr wichtiger Aspekt von "Richtige Lebensführung" ist die Geisteshaltung. Ist sie ausgeglichen, friedvoll, souverän und bleibt sowohl unter widrigen, als auch günstigen Umständen heiter und gelassen, kann das als Ausdruck von "Richtige Wahrnehmung", "Richtiges Wissen" und "Richtige Lebensführung" angesehen werden. Selbst wenn einem durch Worte oder Taten Schaden zugefügt wird, sollte man ausgeglichen, heiter und gelassen bleiben. Diese Qualitäten tragen auch dazu bei, ein guter Zuhörer zu werden.

Gleichmut

Durch die Qualität des Gleichmutes wird man zu einem guten Zuhörer. Die Kunst des Zuhörens verhilft uns zu umfangreichem Wissen. "Richtige Lebensführung" lehrt uns Freiheit von Gebundensein (Raga), Abneigung (Dvaish), Hass (Ghrana), Verblendung (Moha) und Gier (Lobh).

Gute Gesundheit

Gleichmut unterstützt uns dabei, gesund zu bleiben. Ist der Geist im Gleichgewicht, fallen wir nicht so leicht unseren Schwächen zum Opfer, deren Grundlage geistige Instabilität ist.

Schönheitssinn

Schönheit kommt nicht von außen, sondern von innen. Die Kosmetik von ganz Paris kann uns nicht schöner machen, als wir sind. Halten wir uns im Gleichgewicht und bleiben gelassen, wird uns natürliche Schönheit zuteil.

Zwei wichtige Schritte sind für "Richtige Lebensführung" vonnöten:

  1. Abkehr von der Gewalt
  2. Selbstbeschränkung
Teile diese Seite auf: