Navkar Mahamantra ► Navkar Mantra ► Einführung ► Die Neun Merkmale Im Navkar Mantra

Verfasst: 19.11.2013

Seite 4

Navkar Mahamantra 20

Text:

Oh Gott, in allen Lebenslagen sollten Geist, Körper und Herz im Gleichgewicht sein und jedwede Geneigtheit aufgeben!

Das Navkar Mantra Verstehen

Ein Mantra will einen spirituellen Gehalt mit so wenigen Klängen wie möglich übermitteln und wird deshalb oft mit einem Samen verglichen. Wie der Same (winzig!) hat auch das Mantra das Potential, auf dem kürzesten Weg einen gigantischen spirituellen Entwicklungsprozess (Baum!) durch Nennung weniger Merkmale in Gang zu setzen. Das Navkar Mantra spricht von den folgenden neun Merkmalen (Nav Pads):

  1. Arihant
  2. Siddha
  3. Acharya
  4. Upadhaya
  5. Sadhu
  6. Samyag Darshana
  7. Samyag Jnana
  8. Samyag Charitra
  9. Samyag Tapa

Diese neun Merkmale bilden die Essenz aller Jaina Schriften. Das Navkar Mantra enthält den Extrakt der 14 Purvas, was heißt, den Extrakt des gesamten spirituellen Wissens vor Mahavira. Sein Ausmaß kann nicht einmal in endlosen Worten beschrieben werden. Es besteht aus 68 Buchstaben, die 68 Pilgerstätten gleichkommen. Es ist wert, sich seiner in Zeiten des Leids oder der Freude zu entsinnen, während des Lebens und während des Sterbens, und in allen Zeiten.

Seite 5

Navkar Mahamantra 21

Text:

Es ist auch als Namaskar Mantra bekannt und genießt die allerhöchste Wertschätzung aller Jaina.  Sie alle verehren die oben im Zusammenhang mit Geist, Körper und Herz erwähnten neun Merkmale.

In dem Mantra werden erwähnt

Diese Fünf sind allgemein als die 5 Großen Seelen bekannt. Sie sind die ersten fünf der insgesamt neun Merkmale.

Die vier Tugenden:

sind die restlichen vier der insgesamt neun Merkmale.

Teile diese Seite auf: