Navkar Mahamantra ► Navkar Mantra ► Beschreibung der Neun Merkmale ► 9. Richtige Selbstbeschränkung (Samyag Tapa) ► Ablegen des Körpers (Sallekhana oder Samadhi Tod)

Verfasst: 16.02.2014

Seite 48

Navkar Mahamantra 64

Text:

In der Jaina Religion ist festgelegt, dass die Heiligen oder die Shravakas dem Tod mutig und tapfer begegnen. Jaina sollen lernen, den Tod willkommen zu heißen und das durch Einhalten des Sallekhana Gelübdes oder den Samadhi Tod bekräftigen. Ist der Körper nicht länger in der Lage, seinen Pflichten nachzukommen, gibt man ihn willentlich auf, was als Samadhi Tod oder Sallekhana Gelübde bezeichnet wird. Praktiziert werden sollte es mit Gelassenheit und Haltung. Man sollte um Vergebung bitten und diese auch selbst gewähren, und es sollten keine Bindungen mehr da sein. Dieser Tod wird als fruchtvoller Tod (Sakam Maran) bezeichnet und unterstützt die Auflösung der Bindungen der Seele.

Viele Heilige und Shravakas gehen so in den Tod. Jaina heißen ihn willkommen, indem sie ihren Körper aufgeben, so wie man alte Kleider ablegt. Acharya Vinoba Bhave gab seinen Körper auf diese Weise auf.

Teile diese Seite auf: