Navkar Mahamantra ► Navkar Mantra ► Beschreibung der Neun Merkmale ► 3. Acharyas

Verfasst: 05.12.2013

Seite 13

Navkar Mahamantra 29


Text:

ACHARYAS

Sie sind Jaina Mönche oder Heilige, Oberhäupter der Orden der Heiligen. Desgleichen sind sie die Oberhäupter der vierfältigen Gemeinschaft von Jaina Mönchen, Nonnen, Laienanhängern und Laienanhängerinnen. Sie lehren alles über Richtige Wahrnehmung, Richtiges Wissen, Richtige Lebensführung und Richtige Selbstbeschränkung. Sie sind der Juwelenkranz der vierfältigen Jaina Gemeinschaft.


Acharyas verfügen über 36 vorbildliche Eigenschaften.

A. Kontrolle über fünf Sinne:

  1. Kontrolle über den Fühl- und Tastsinn.
  2. Kontrolle über den Geschmackssinn.
  3. Kontrolle über den Geruchssinn.
  4. Kontrolle über den Sehsinn.
  5. Kontrolle über den Gehörsinn.

B. Sieg über vier Leidenschaften (Kashyas):

  1. Sieg über den Zorn.
  2. Sieg über den Stolz.
  3. Sieg über die Täuschung.
  4. Sieg über die Gier.

C. Abkehr von fünf Sünden:

  1. Abkehr von der Gewalt..
  2. Abkehr von der Falschheit.
  3. Abkehr vom Stehlen.
  4. Abkehr von Unkeuschheit.
  5. Abkehr vom Anhäufen.

D. Kontrolle über drei Medien:

  1. Kontrolle über den Geist.
  2. Kontrolle über die Sprache.
  3. Kontrolle über den Körper.

E. Fünf Arten von Achtsamkeit:

  1. Achtsam laufen.
  2. Achtsam sprechen.
  3. Achtsam essen.
  4. Achtsam mit Gegenständen umgehen.
  5. Achtsam bei der Entleerung.

F. Neun Barrieren zum Schutz des Zölibats:

  1. Nicht unter einem Dach mit einer Frau leben.
  2. Nicht über die Schönheit von Frauen sprechen.
  3. Nicht mit einer Frau zusammen sitzen.
  4. Nicht den Körper einer Frau ansehen.
  5. Nicht von Frauen vorgetragener Musik oder vorgetragenen Liedern zuhören.
  6. Nicht an vergangene fröhliche Ereignisse in Gesellschaft von Frauen denken.
  7. Nichts essen, das Erregung hervorruft.
  8. Nicht zuviel essen.
  9. Nicht den Körper attraktiv machen.

G. Fünf Arten der Lebensführung:

  1. Lebensführung im Hinblick auf Wissen.
  2. Acht Arten der Lebensführung im Hinblick auf Wahrnehmung.
  3. Acht Arten der Lebensführung im Hinblick auf die Charakterbildung.
  4. Zwölf Arten der Lebensführung im Hinblick auf Selbstbeschränkung.
  5. Unbegrenzte Fähigkeiten.

 

Teile diese Seite auf: