Pudgala

Verfasst: 19.01.2013
Aktualisiert: 16.11.2013

Alias

Pudgalāstikāya

Übersetzung:

Sanskrit:

pud = Verbindung
gala= Trennung

Bedeutung:

Materie

Der stoffliche Teil des Universums (Atome, Moleküle) in verschiedenen Zuständen (Verbindungen/Trennungen).

Eine nichtbelebte (ajiva) Substanz (dravya).

Hat Eigenschaften: Farbe, Geschmack, Geruch, Tastbarkeit.

Kleinstes unteilbares Teilchen: Parāmaṇu.

Bildet folgende Kategorien von Körpern:

  • Der grobstoffliche Körper (audārika-śarīra) von Menschen, Tieren & Pflanzen (tiryañc).

  • Der transformative Körper (vaikriya-śarīra) himmlischer Wesen (devas).

  • Feinstofflicher Körper (āhāraka-śarīra). Tirthankaras halten sich in diesem Körper an Orten auf, die uns nicht zugänglich sind. Wird auch als der "Reisekörper" bei Asketen bezeichnet, die diesen Körper in sich erzeugen, um o.g. Tirthankaras zu besuchen. (siehe: Dunkle Materie).

  • Wärme-Körper (taijasa-śarīra). Er erhält die notwendige Temperatur bei Lebewesen (jiva).

  • Karma-Körper (kārmana-śarīra)

Der Karmakörper und der Wärmekörper sind immer mit jiva, der Seele verbunden, solange sie noch nicht moksha, Befreiung, erlangt hat.

Referenzen

Aktuellste Referenzen
Referenzen (A-Z)
Teile diese Seite auf: