Dada Gurus

Veröffentlicht: 25.03.2013
Aktualisiert: 16.11.2013
Alias(se)
Dada Guru, Dādā Guru

Die vorwiegend in Rajasthan zu findenden Shvetambara Kharatara Gaccha gründen sich auf den Lehren von vier Mönchen, die wegen ihrer vorbildlichen Lebensführung und der ihnen zugeschriebenen wunderwirkenden spirituellen Kräfte als Heilige verehrt werden:

  • Jinadatta Sūri (1075-1154)        
  • Jinacandra Sūri Maṇidhārī (1140-1166)        
  • Jinakuśala Sūri (1280-1332)        
  • Jinacandra Sūri II (1541-1613)

Dada bedeutet wörtlich Großvater väterlicherseits, Guru Lehrer, ein Dada Guru ist also ein großväterlicher spiritueller Lehrer. An Orten, die mit den Dada Gurus in Verbindung gebracht werden, werden häufig Tempel errichtet.

Referenzen

Diese Seite teilen auf:
Seiten-Glossar
Einige Texte enthalten  Fußnoten  und  Glossar -Einträge. Zur Unterscheidung haben die Links unterschiedliche Farben.
  1. Gaccha
  2. Guru
  3. Gurus
  4. Kharatara Gaccha
  5. Shvetambara
  6. Sūri
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 1650 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: