Gaccha

Verfasst: 25.03.2013
Aktualisiert: 16.11.2013

Alias

Gachchha

Mönchsorden der Shvetambara Jain

Gaccha bezeichnet bei den bilderverehrenden Shvetambaras eine Gruppe von Mönchen und ihre Laienanhänger. Ihre Gründung geht auf einen herausragenden, oft auch als bedeutender Lehrer verehrten Mönch zurück. Von den 84 verschiedenen Gacchas, die seit dem 7./8. Jahrhundert gegründet worden waren, gibt es nur noch  Kharatara Gaccha, Tapa Gaccha und Ancala Gaccha, hauptsächlich in Rajasthan. Die Gacchas unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Doktrin kaum, jedoch in ihrer religiösen Praxis, insbesondere in der am rituellen Kalender orientierten.

Referenzen

Aktuellste Referenzen
Referenzen (A-Z)
Teile diese Seite auf: