Samyag Jnana

Veröffentlicht: 13.11.2013
Aktualisiert: 19.12.2013
Alias(se)
Rechtes Wissen, Richtiges Wissen, Samyag Gyan

Richtige Wahrnehmung

dessen, was ist (Tattva) gestaltet das Bewusstsein dessen, was uns dann als Wissen zur Verfügung steht.

Die fünf Kategorien des Wissens entstehen

a) mithilfe der Sinnesorgane (1,2)
b) ohne Mitwirkung der Sinesorgane (3,4,5)

  1. Mati Gyan (sensorisches Wissen)
  2. Shruta Gyan (Wissen aus Büchern oder von Lehrern über Gehör und Geist)
  3. Avadhi (visuelle Intuition)
  4. Manah Paryaya (mentale Intuition)
  5. Keval Jnana (vollkommenes Wissen, Allwissenheit).


  • ► Ratnatraya (Die 3 Juwelen des Jainismus), bauen aufeinander auf und bedingen sich gegenseitig:
  1. Samyag Darshana - Richtige Wahrnehmung
  2. Samyag Jnana - Richtiges Wissen
  3. Samyag Charitra - Richtige Lebensführung

Referenzen

Diese Seite teilen auf:
Seiten-Glossar
Einige Texte enthalten  Fußnoten  und  Glossar -Einträge. Zur Unterscheidung haben die Links unterschiedliche Farben.
  1. 3 Juwelen
  2. Allwissenheit
  3. Avadhi
  4. Charitra
  5. Darshana
  6. Gyan
  7. Jainismus
  8. Jnana
  9. Keval Jnana
  10. Manah Paryaya
  11. Mati
  12. Mati Gyan
  13. Ratnatraya
  14. Richtige Lebensführung
  15. Richtige Wahrnehmung
  16. Samyag Charitra
  17. Samyag Darshana
  18. Shruta Gyan
  19. Tattva
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 1990 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: