Karma: Der Mechanismus ► Auflösung von Karma - Tattvarthasutra, Kapitel 9 ► Tattvarthasutra 9.07

Verfasst: 12.05.2014

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Karma_-_Der_Mechanismus/Tattvarthasutra_9.07.jpg

Anüyasaranasamsaraikatvanyatvasucyasravasamvaranirjara lokaabodhidurlabhadharmasvakhyatattvanucintanamanupreksah (7).


Das Überdenken der eigenen Situation (anupreksa) ist die Betrachtung des Lebens unter folgenden Aspekten:

  • Alle Erscheinungen dieser Welt sind temporär.
  • Karma wird gebunden werden und sich manifestieren, solange eine emotionale Anhaftung an die entsprechenden Lebensthemen besteht.
  • jiva bewegt sich in einem Zyklus von Geburt und Wie dergeburt, der seine Fähigkeiten und Möglichkeite einschränkt.
  • jiva allein ist der Verursacher seiner eigenen Situa tionen und Handlungen.
  • Der Zustand der Verkörperungen verhindert die unge trübte (reine) Wahrnehmung uneingeschränkten Bewußtseins.
  • Der Kontakt mit Karma (asrava) ist die Hauptursach der körperlichen Existenz.
  • Das Einfließen von Karma kann gestoppt werden (samvara).
  • Bestehendes Karma kann bewußt aufgelöst werde (nirjara).
  • Sinn und Funktion des Universums und unsere Position darin.
  • Die Seltenheit wahren Wissens (wie selten wir Zugang zu einem Weg erhalten, der zur Befreiung von allen karmischen Mechanismen führt).
  • Die Wirklichkeit und unsere Aufgabe darin. (7)



Das grundlegende Überdenken der eigenen Situation ist in der heutigen Zeit fast außer Mode gekommen. Die von den Medien propagierte Ausrichtung des Lebens auf die Akkumulation materieller Dinge und das Erleben von Spaß ist derart erfolgreich, daß unser Denken kaum mehr gewöhnt ist, sich mit Themen zu beschäftigen, die über den materiellen Bereich hinausgehen. Wenn - oft ausgelöst durch Übersättigung - die Faszination mit materiellen Dingen nachläßt und nach einer anderen Orientierung gesucht wird, taucht vielfach als Erstes die Frage auf, wo wir mit unserem Denken denn überhaupt ansetzen können.

Das Tattvarthasutra schlägt zwölf Themen vor, deren Durchdenken die eigene Position bestimmt und Klarheit über Lebensziele und Wege bringt.

Teile diese Seite auf: