08.01.2014 ►Bhinasar ►ICPNA Konferenz ►Abschiedsveranstaltung

Verfasst: 27.03.2014
Aktualisiert: 28.03.2014

Übermüdet taumelten wir in Bhinasar aus den Bussen in den aufdämmernden Tag. Bald war es hell, und wir hatten ungefähr noch 3 Stunden Zeit, uns bequem auszustrecken.  Freundliche Helfer dirigierten uns zu den Schlafräumen. Kaum einer hatte damit gerechnet, dass es am Ankunftsort eine Möglichkeit gab, den müden Knochen ein wenig Erholung zu gönnen. Umso froher waren wir und nahmen dankbar an, was manchem den Tag rettete. Jedenfalls breitete sich gehobene Stimmung aus, als wir uns beim Frühstück wieder trafen.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3495
 In diesem gepflegten Haus fanden wir Erholung und konnten uns stärken.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3497 
Nach dem Frühstück trafen wir uns vor dem Haus und unterhielten uns in kleinen Gruppen.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3499 
Sogar ein Foto von uns Beiden gibt es.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3500 
Bald konnten wir einsteigen, das traditionelle Kamelfuhrwerk wurde oft fotografiert.

Gestärkt und voller freudiger Erwartung auf die bevorstehende Begegnung mit Acharya Mahashraman und dem Sangh stiegen wir wieder in die bereitstehenden Busse und hielten nach kurzer Fahrt auf einem improvisierten Parkplatz in der Nähe eines Marktplatzes.


2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3504
Die Straße zum Versammlungsplatz

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3505 
Staunend betraten die Konferenzteilnehmer die Versammlungsstätte

Auf einer schmalen Dorfstraße liefen wir zu dem mit Tüchern überdachten und Teppichen ausgelegten Versammlungsplatz, an dessen Stirnseite ein Podium errichtet worden war. Acharya Mahashraman saß in dessen Mitte auf einem kleinen  Podium. Eine Gruppe von Mönchen hatte sich wie üblich seitlich von ihm mit gekreuzten Beinen am Boden niedergelassen.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3516 
Tejkaran Jain, ANUVIBHA Präsident, einer der Organisatoren, während seiner Rede

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3515 
Die Mönche auf dem Podium

Für die Konferenzteilnehmer waren seitlich zum Podium und Publikum extra Stühle aufgestellt worden. Niemand musste die Schuhe ausziehen und mit Strümpfen auf dem Sandboden laufen. Für uns war es ungewohnt, zusammen mit einer Gruppe Acharya Mahashraman und den Sangh zu besuchen. Wir waren gut in der Gruppe versteckt.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3526 
Die Konferenzteilnehmer waren vom Podium und den Zuhörern aus gut zu sehen

Einige Konferenzteilnehmer waren ausgewählt worden, nach den Organisatoren einige Worte an Acharya Mahashraman zu richten. Sie bedankten sich für die Gastfreundschaft und die Gelegenheit, die Gemeinschaft der Terapanthi und besonders ihr geistliches Oberhaupt kennenlernen zu dürfen. Dr. Thomas Daffern erläuterte das Resultat der Konferenz, dass man sich geeinigt habe auf eine erweiterte Form der Anuvratas Acharya Tulsis. Diese sollten auf einem großen Plakat in Blütenform dargestellt werden. Die endgültige Fassung davon steht uns leider noch nicht zur Verfügung. Inzwischen hatten uns einige Mönche auf der Bühne erkannt und lächelnd in Zeichensprache begrüßt. Darüber freuten wir uns sehr.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3547 
Muni Mahendra Kumar während seiner Rede

Muni Mahendra Kumar sagte, dass der Sangh beschlossen habe, in Zukunft die positiven Möglichkeiten des Internet, sozialer Netzwerke bis hin zu Onlinekonferenzen verstärkt nutzen werde. Ein Standpunkt, den HN4U seit langem vertritt. Wir hoffen, dass dies bald in die Tat umgesetzt werden wird.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3552 
Acharya Mahashraman gibt das Zeichen zum Aufbruch

Nachdem Acharya Mahashraman die Konferenzteilnehmer begrüßt und willkommen geheißen hatte, war die Veranstaltung zu Ende und alle wurden zu einem exklusiven Treffen mit Acharya Mahashraman in einem wenige Meter entfernten Haus gebeten.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3554 
Acharya Mahashraman begrüßt Christian Geerdes, der diesen schönen Moment in dem Foto festhält.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3562 
Die Versammelten erheben sich zu Ehren Acharya Mahashramans.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3566 
Nun sah die Dorfstraße so aus.

Auf der schmalen Dorfstraße drängten sich die Menschen, und die Konferenzteilnehmer strömten in das angegebene Haus zu dem Treffen mit Acharya Mahashraman.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3622 
Acharya Tulsi Samadhi Sthal, Baudenkmal zu Ehren des 9. Terapanth Acharya Tulsi

Im Anschluss an diese Zusammenkunft besuchten wir den zu Ehren Acharya Tulsis errichteten „Acharya Tulsi Samadhi Sthal“ und nutzten diese Gelegenheit zu Meditation und spiritueller Einkehr.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3623 
Hier finden Besucher Ruhe und Einkehr

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3624 
Manche umrunden das Türmchen, in dem Acharya Tulsis Asche aufbewahrt wird. Andere meditieren.

Nach dem späten Mittagessen versammelten sich alle in der Eingangshalle unter Vorsitz Muni Mahendra Kumars. Er sprach die offiziellen Schlussworte der Konferenz. Uns stand noch eine mehrstündige Busfahrt bevor, doch diese ungewöhnliche Abschlussveranstaltung hat jeder der Teilnehmer in besonderer Erinnerung.

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3642 
Foto des 9. Terapanth Acharya Tulsi (r) und seines Nachfolgers Acharya Mahaprajna

2014.01.08 8th ICPNA Bikaner 3641 
Foto des 10. Acharya Mahaprajna und seines Nachfolgers Acharya Mahashraman

Diese Bilder der großen spirituellen Anführer der Terapanthi fielen uns auf und begleiteten uns im Geiste auf der Rückfahrt. Gegen Mitternacht erreichten wir Jaipur, eilten in unsere Zimmer im Anuvibha Bhavan und schliefen sofort ein.

PROGRAMME: WEDNESDAY, 8th January, 2014

10.00 Hrs - 12.30 Hrs 

VALEDICTORY SESSION UNDER THE AUSPICES OF HIS HOLINESS ACHARYA MAHASHRAMAN

BHINASAR 

 


 

Bilder: 2014.01 HN4U ►Jaipur ►ICPNA

Bilder: 2014.01 8th ICPNA [HN4U]

Die offiziellen Fotos:

Teile diese Seite auf: