Loka

Verfasst: 27.03.2013
Aktualisiert: 16.11.2013

Das Jaina Universum

In zahlreichen Jaina Manuskripten finden sich Abbildungen des Universums, das in seiner Form in etwa einer Sanduhr ähnelt (Abb. 5). Im unteren Bereich befinden sich die Höllen und im oberen Abschnitt sind die Himmel übereinander angeordnet. Die Welt der Menschen ist in der Mitte, in der schmalsten Zone des Universums zwischen Himmeln und Höllen, positioniert. Siddha Loka, der Ort der erlösten Seelen befindet sich an der Spitze und ist in den Darstellungen durch eine weiße Mondsichel markiert (siehe Abb. 6). Zuweilen wird das Universum in Form eines Menschen abgebildet (siehe Abb. 6). Hier ist die Welt der Menschen in der Draufsicht als eine runde Scheibe zu erkennen.

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Symbolik/Kosmologie/Jaina_Kosmologie_01.jpg

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Symbolik/Jaina_Universum.jpg

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Symbolik/Kosmologie/Jaina_Kosmologie_02.jpg

4.

5.

6.

Das Antonym:

Referenzen

Aktuellste Referenzen
Referenzen (A-Z)
Teile diese Seite auf: