Mahavrata

Verfasst: 14.01.2013
Aktualisiert: 16.11.2013

Alias

Mahavratas

Sanskrit: maha = groß, vrata = Gelübde, Gelöbnis

Die 5 großen Gelübde, die von munis und sadhvis strikt eingehalten werden müssen:

  1. Ahimsa [Gewaltlosigkeit] - Abkehr von der Gewalt
  2. Satya [Wahrhaftigkeit] - innere und äussere Wahrheit sollen identisch sein.
  3. Achaurya / Asteya [Nicht-Stehlen] - Nicht nehmen, was nicht gegeben wird.
  4. Brahmacarya [Keuschheit] - Reinheit der Gefühle
  5. Aparigraha [Besitzlosigkeit] - der Welt nicht verhaftet sein





Teile diese Seite auf: