Mahavrata

Veröffentlicht: 14.01.2013
Aktualisiert: 19.03.2014
Alias(se)
Mahavratas

Sanskrit: maha = groß, vrata = Gelübde, Gelöbnis

Die 5 großen Gelübde, die von munis und sadhvis strikt eingehalten werden müssen:

  1. Ahimsa [Gewaltlosigkeit] - Abkehr von der Gewalt
  2. Satya [Wahrhaftigkeit] - innere und äussere Wahrheit sollen identisch sein.
  3. Achaurya / Asteya [Nicht-Stehlen] - Nicht nehmen, was nicht gegeben wird.
  4. Brahmacarya [Keuschheit] - Reinheit der Gefühle
  5. Aparigraha [Besitzlosigkeit] - der Welt nicht verhaftet sein



  • Anuvrata


Referenzen

Diese Seite teilen auf:
Seiten-Glossar
Einige Texte enthalten  Fußnoten  und  Glossar -Einträge. Zur Unterscheidung haben die Links unterschiedliche Farben.
  1. Achaurya
  2. Ahimsa
  3. Anuvrata
  4. Aparigraha
  5. Asteya
  6. Brahmacarya
  7. Munis
  8. Sadhvis
  9. Sanskrit
  10. Satya
  11. Vrata
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 1598 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: