Aparigraha

Verfasst: 24.12.2012
Aktualisiert: 16.11.2013

Sanskrit: Nicht-Zugreifen, Nicht in Besitz nehmen.

Besitzlosigkeit gilt wiederum zu 100% für die Mönche & Nonnen.

Für die Laien ist es wichtig den Anziehungskräften, die die Dinge auf uns ausüben können entgegen zu wirken. Deshalb gilt für Jaina die Beschränkung auf das Notwendige.

Teile diese Seite auf: