Jainismus und die Tempel von Mount Abu und Ranakpur ► Verwendete Literatur & Danksagung

Verfasst: 08.01.2013

Verwendete Literatur

  • Doshi, Saryu: Dharna Vihara, Ranakpur, Stuttgart 1995.
  • Doshi, Saryu: Homage to Shravana Belgola, Bombay 1981.
  • Doshi, Saryu: Masterpieces of Jain Painting, Bombay 1985.
  • Eliade, Mircea: Geschichte der religiösen Ideen, Freiburg 1978.
  • Ghosh, A.: Jaina Art and Architecture (3 Bde.), New Delhi 1975.
  • Glasenapp, Helmuth v.: Der Jainismus. Eine indische Erlösungsreligion, Hildesheim 1984.
  • Glasenapp, Helmuth v.: Die Religionen Indiens, Stuttgart 1943.
  • Härtel, H. und Auboyer, J.: Indien und Südostasien. Propyläen Kunstgeschichte Bd. 16, Berlin 1971.
  • Mehta, Gita: Narmada oder Geschichten vom menschlichen Herzen, München 1993.
  • Mette, Adelheid: Durch Entsagung zum Heil. Eine Anthologie aus der Literatur der Jaina, Zürich 1991.
  • Pal, Pratapaditya: The Peaceful Liberators. Jain Art from India. Ausstellungskatalog, Los Angeles 1994.
  • Schubring, Walther: Die Jainas. Religionsgeschichtliches Lesebuch Bd. 7, Tübingen 1927.
  • Schubring, Walther: Der Jinismus, in: Religionen der Menschheit Bd. 13, Die Religionen Indiens III, Stuttgart 1964.
  • Shearer, Alistair: The Traveller's Key to Northern India, New York 1989.
  • Sorrel, Annie: Rajasthan. Des Citadelles du Desert ä la Douceur du Mewar, Geneve 1986.
  • Volwahsen, A. und Stierlin, H.: Indien. Architektur der Welt Bd. 9, Lausanne o.J.
  • Zimmer, Heinrich: The Art of Indian Asia (2 Bde.), Princeton 1955.
  • Zimmer, Heinrich: Religion und Philosophie Indiens, Frankfurt 1988.

 

Danksagung

Die Autoren danken Dr. R.K. Jain in Jodhpur & Thakur Nahar Singh, Jasol, für ihre Unterstützung und Frau Manu Krishna in New Delhi, die freundlicherweise den Text korrigiert hat.

Weiterer Dank gilt Dr.Venkat in Hyderabad, der eine große Hilfe während der Aufnahmen in den Dilwara Tempeln in Mount Abu gewesen ist.

Zu guter Letzt ein ganz großes Dankeschön an Jens Peter Feddersen in Gevelsdorf für seine ausgezeichnete Arbeit beim Entwickeln aller Filme.

Ferner gilt unser Dank allen an der Produktion Beteiligten bei Thomson Press in New Delhi

Teile diese Seite auf: