Muni Mahendra Kumar

Aktualisiert: 05.12.2014

Gruppe(n)

   ► Individuen ► Shvetambara ► Terapanth ► Muni

Bild(er)

Lebenszeit

Geboren: 23.11.1937 in Mumbai

Über

Mit 20 Jahren trat der Absolvent der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Mumbai in den Orden ein und erhielt bei seiner Diksha seinen Namen "Mahendra Kumar", was soviel wie "großer Heiliger" bedeutet.

Muni Mahendra Kumar ist ein allseits anerkannter, vielseitiger Gelehrter der Mathematik, Physik, Philosophie, Biologie, Psychologie, Geschichtswissenschaft, Spiritualität, Meditation u.v.m. Er beherrscht die Sprachen Sanskrit, Prakrit, Hindi, Englisch, Gujarati und Rajasthani.

Unter anderem ist er Professor für Preksha Meditation und Jeevan Vigyan an der JVBU Ladnun.

Er hat über 15 Bücher über Naturwissenschaften und Philosophie, Komparative Philosophie, Preksha Meditation, Mathematik, Atomphysik sowie Jainismus geschrieben.

Er ist der älteste Sohn des Großindustriellen und Jain Gelehrten Jethalal Zaveri und seiner Frau Suraj ben Zaveri.

Als Jain Mönch legte er über 10.000 km zu Fuß auf dem indischen Subkontinent zurück und hatte während seiner Aufenthalte in der indischen Hauptstadt Delhi enge Kontakte zu den Premierministern und Ministerpräsidenten Indiens.

Er demonstrierte an zahlreichen Universitäten und auf internationalen Konferenzen seine Fähigkeiten in der seltenen antiken Disziplin des Gedächtnistrainings, wofür er den Beinamen "Menschlicher Computer" erhielt.

Sein vielbeachtetes Werk "The Enigma of the Universe" (in etwa: Das Mysterium des Universums) ist eine Forschungsarbeit über die Kosmologie der zeitgenössischen Naturwissenschaft und der antiken Jain Philosophie.

Bücher Online (English):

Referenzen

Aktuellste Referenzen
Referenzen (A-Z)
Teile diese Seite auf: