Das Gespür für Wachstum : Teil 1: Stufe 1 - 4

Autor*in:  Image of Hermann KuhnHermann Kuhn
Veröffentlicht: 19.08.2014
  • Verlassen des dichten emotionalen Kokons, den die Aktivitäten des Tages um unser Bewußtsein weben.
  • Entdecken der Fähigkeit, unsere Aufmerksamkeit auf höhere Ebenen verlagern zu können.

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/4_Funktionsbl_cke_der_Gunasthanas_1.png

In Stufe 1 sind wir noch tief in unsere Gefühle, Aktivitäten und die Ereignisse um uns herum verstrickt, doch erlebt fast jeder plötzliche und unerwartete Einblicke in Ebene 4.

Wir erfahren dies wie ein plötzliches Aufwachen aus einem tagtraum­ähnlichen Zustand. Anfangs sind diese Einblicke nur kurz, doch erleben wir sie mit großer Klarheit und erinnern uns auch oft daran, Ähnliches schon zuvor erfahren zu haben. Die Einblicke treten gewöhnlich alle 3 - 6 Wochen auf. Sie sind angenehm.

Während dieser Art Einblicke nehmen wir Stufe 4 wahr. Dabei wechselt unsere Aufmerksamkeit von Stufe 1 direkt auf Stufe 4, ohne die Ebenen 2 und 3 zu erfahren.

Stufe 4 erfahren wir in 3 Phasen.

In Phase eins bleiben unsere Einblicke flüchtig. Solange wir unsere Aufmerksamkeit nicht darauf richten, kommen wir nicht über diese kurzen Einblicke hinaus. In diesem Fall fallen wir nach Sekunden oder Minuten über die Stufen 3 und 2 wieder auf die Ebene der Täuschung (Stufe 1) zurück.

Wenn wir jedoch unsere Aufmerksamkeit auf diese Einblicke richten, verlieren sie ihre Flüchtigkeit, sodaß wir sie klarer wahrnehmen. Wir erfahren dann auch Stufe 3, in der der klare Einblick der Ebene 4 und die Täuschung und Vorurteile der Ebene 1 gleichgewichtig nebeneinander existieren. Hier können wir uns entscheiden, entweder dem Sog der vertrauten hypnotischen Umhüllung der Stufe 1 nachzugeben und dorthin zurückzufallen, oder die Energie aufzubringen wieder die Klarheit der Stufe 4 zu erreichen.

Aufgabe der Stufe 3 ist es, uns in dieser Entscheidung zu trainieren. Auch wenn anfangs nicht jede Anstrengung die Klarheit der Stufe 4 zurückbringt, kreieren wir damit eine zielgerichtete Dynamik, die unsere Aufmerksamkeit letztendlich permanent auf Stufe 4 verlagern wird.

Nach einiger Zeit überschreiten wir die maximale Dauer der Phase 1 und erreichen dadurch automatisch Phase 2. Auch hier fallen wir zeitweilig immer noch auf die Stufe der Täuschung zurück. Der Sog der untersten Ebene kann so stark sein, daß wir uns wieder völlig in deren hypnotische Umhüllung verstricken, die Klarheit der Stufe 4 vergessen, sie für unwichtig halten und nichts unternehmen, sie wiederzuerlangen.

Wenn wir jedes Absinken in die Umhüllung der Stufe 1 jedoch als Ansporn nehmen, mit verstärktem Aufwand die Klarheit der Stufe 4 wiederzuerlangen, stabilisieren wir diese Stufe. Wir gehen dann von Phase 2 in Phase 3 über, von der wir nicht mehr auf Stufe 1 zurückfallen. Dieser Übergang ist nicht mit einem klaren Erlebnis verbunden, das mit dem Aufstieg von Stufe 1 auf 4 vergleichbar ist. Wir merken nur nach einiger Zeit, daß wir nicht mehr auf Ebene 1 zurückfallen und der Silberstreif unserer Bewußtheit nie mehr aus unserem Leben verschwindet.

Die permanente Verlagerung unserer Aufmerksamkeit von Stufe 1 auf Stufe 4 läßt sich innerhalb eines Jahres erreichen. Er ist nur abhängig von der Intensität unseres Interesses und der Energie, die wir in dieses Unternehmen investieren.

Quellen
Titel: Das Gespür für Wachstum Ausgabe: 1999, 2000 Verlag: Crosswind Publishing, 31505 Wunstorf ISBN: 3-9806211-7-0 HN4U Online Edition: 2014

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/Das_Gesp_r_f_r_Wachstum_300.jpg


http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/Titel_2.jpg

Diese Seite teilen auf:
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 446 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4.01
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: