Das Gespür für Wachstum : Evambhuta - Integrieren der klaren Erkenntnis in unser Bewußtsein

Autor*in:  Image of Hermann KuhnHermann Kuhn
Veröffentlicht: 04.08.2014
Aktualisiert: 04.08.2014

7 - Integrieren der klaren Erkenntnis in unser Bewußtsein (evambhuta)

Auch nach Schritt 6 ist unsere Erkenntnis noch von uns getrennt. Wir beherrschen zwar eine (neue) Fertigkeit, eine Einsicht, eine bestimmte Kenntnis, doch erfordert deren Einsatz immer noch besondere Aufmerksamkeit von uns.

In Schritt sieben integrieren wir diese verdichtete Erfahrung so in unser Leben, daß sie nicht mehr von uns getrennt ist. Von nun an setzen wir sie ein, ohne daß wir darauf besondere Aufmerksamkeit oder Energie richten müßten.

BEISPIEL: Wir sehen die schnelle Kommunikation mit allen Punkten der Erde als eine der Grundlagen unseres Lebens an, - als so normal wie das Lesen, Sprechen, etc. Wir üben diese Fähigkeiten so automatisch und selbstverständlich aus, daß wir unsere gesamte Aufmerksamkeit jetzt auf den Inhalt der Kommunikation richten können, ohne uns um die Mechanik des Vorgangs selbst kümmern zu müssen.

Ein weiteres Beispiel ist das Autofahren. Nachdem wir diese Fertigkeit gelernt und eine gewisse Zeit praktiziert haben, machen wir uns normalerweise kaum mehr Gedanken darum. Wir setzen uns hinter das Steuer und denken daran wo wir hinfahren wollen, was wir dort vorhaben etc., nicht aber, wie all die Hebel zu bedienen sind oder wie der Motor funktioniert.

'Wenden wir's an.'

Diese Integration (neuer) Erkenntnisse in unser Bewußtsein ergibt sich automatisch, je mehr all die Gedankenmodelle, Inhalte und Emotionen wegfallen, die wir beim Trainieren oder Erarbeiten darauf projiziert haben, die aber nichts mit den Erkenntnissen selbst zu tun haben.

Das Autofahren wird in dem Moment zur Selbstverständlichkeit, wenn wir nicht mehr daran denken, wie sympathisch oder unsympathisch uns unser Fahrlehrer einstmals erschien, wie teuer die Fahrschule war oder was wir bei der theoretischen Prüfung empfunden haben. Sobald wir alle überflüssigen Inhalte abgeschüttelt haben, manifestieren wir nur noch die reine Fertigkeit. Die neue Erfahrung oder Fähigkeit ist nun vollständig in unser Bewußtsein integriert.

Die sieben Schritte sind weit vielschichtiger, als es im Rahmen dieses Buches dargestellt werden kann. Sie sind auch Teil eines umfassenden Logiksystems, das sich im letzten Jahrtausend entwickelte und über das eine Reihe umfangreicher Werke geschrieben wurde. Wer sich gerne mit theoretischen Erörterungen auseinandersetzt, dem seien diese Werke zur Lektüre empfohlen.

Unsere eigene, direkte Erfahrung ist und bleibt jedoch der beste Schlüssel zu neuen Erkenntnissen. Aus diesem Grund konzentriert sich dieses Buch auch hauptsächlich darauf, den praktischen Zugang zu diesem Wissen zu eröffnen und so zu beschreiben, daß jeder es ohne Hilfe von außen verstehen und anwenden kann.

Den Weg zur völligen Freiheit erfahren wir nur durch Gehen des Weges selbst, - nicht durch bloßes Lesen von Büchern oder durch ein endloses Vorstudium, das unseren eigenen, konkreten Einsatz für dieses Ziel nur immer mehr hinausschiebt.

Der Weg existiert - jedoch nur in dem Maße, in dem wir selbst damit beginnen.

Quellen

Titel: Das Gespür für Wachstum

Ausgabe: 1999, 2000

Verlag: Crosswind Publishing, 31505 Wunstorf

ISBN: 3-9806211-7-0

HN4U Online Edition: 2014


http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/Das_Gesp_r_f_r_Wachstum_300.jpg


http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/Titel_2.jpg

Diese Seite teilen auf:
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 469 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: