Das Gespür für Wachstum : Sutra 19

Autor*in:  Image of Hermann KuhnHermann Kuhn
Veröffentlicht: 16.07.2014

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/sutra_19.jpg

Na caksur anindriyabhyam (19)

Undeutliche Wahrnehmung entsteht nicht durch die Augen oder den Geist. (19)


Bei den Augen und dem Geist gibt es keine undeutliche Wahrnehmung, da diese Sinnesorgane nicht in unmittelbaren Kontakt mit den wahrgenommenen Objekten treten.

So können unsere Augen z.B. nur Farbe wahrnehmen, die nicht mit ihnen unmittelbar in Berührung kommt. Desgleichen besteht auch zwischen dem Geist und den von ihm erfaßten Objekten kein unmittelbarer Kontakt. Für die Augen und den Geist gibt es daher auch keine undeutliche Wahrnehmung. Die von ihnen erfaßten Impulse sind deutlich und stehen einer weiteren Verarbeitung damit sofort zur Verfügung.

Hier endet der Teil, der Sinneswissen (mati) beschreibt. Der nächste Abschnitt behandelt Wissen, das wir aus externen Quellen erhalten (sruti).

Quellen
Titel: Das Gespür für Wachstum Ausgabe: 1999, 2000 Verlag: Crosswind Publishing, 31505 Wunstorf ISBN: 3-9806211-7-0 HN4U Online Edition: 2014

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/Das_Gesp_r_f_r_Wachstum_300.jpg


http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Das_Gespuer_fuer_Wachstum/Titel_2.jpg

Diese Seite teilen auf:
Seiten-Glossar
Einige Texte enthalten  Fußnoten  und  Glossar -Einträge. Zur Unterscheidung haben die Links unterschiedliche Farben.
  1. Mati
  2. Sruti
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 452 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4.01
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: