Geheimnisse des Geistes: Transformation der Persönlichkeit - Ausgeglichenheit (1)

Veröffentlicht: 08.09.2012
  • Wer das Wesen des Zweifels kennt, weiß alles über die Welt.

  • Wer das Wesen des Zweifels nicht kennt, weiß nichts über die Welt.

  • Wer spirituelle Emanzipation anstrebt, findet Erleuchtung und kann sich von den durch positive oder negative Bewertungen angelegten Fesseln befreien.  

  • Wer das schafft, von dem heißt es, dass er den Ozean des Lebens überquert und das Gebundensein aufgelöst hat.

  • Wenn sich das Bewusstsein, zufällig oder aufgrund von etwas Hör-, Seh- oder Fühlbarem, plötzlich erweitert, offenbart es sich in vollkommener Reinheit:
    • Erste Manifestation vollkommen reinen Bewusstseins - Klare Sicht auf alles
    • Zweite Manifestation vollkommen reinen Bewusstseins - Wahrnehmung informativer Lichtstrukturen und erfüllender Glücksgefühle
    • Dritte Manifestation vollkommen reinen Bewusstseins  - Glücksempfinden und Bewusstheit dauern an
    • Vierte Manifestation vollkommen reinen Bewusstseins - Erleuchtung und Verbindung zur Quelle der Glückseligkeit  dauern an

  • Das Verständnis vom Selbst basiert nun auf der ständigen Verbindung zwischen dem Ursprung innerer Glückseligkeit und dem Bewusstsein.

  • Die wesentliche Transformation des Individuums besteht in der Unterscheidung zwischen Individualität und Existenz:
    • Freude und Schmerz gehörten zusammen, nun ist nur noch die Freude von Belang
    • Ausgeglichenheit anstelle der Empfindungen von Freude und Kummer aufgrund der Eindrücke früherer Handlungen
    • Befreit von den Folgen aus Handlungen und Perspektiven der Vergangenheit erscheint das Leben in einem neuen Licht
    • Ständige Präsenz des Bewusstseins statt gelegentlichen Aufblitzens

  • Handlungen werden bewusst ausgeführt:

  • Statt im Besitz von Teilwissen sind wir nun zum Bestandteil des Wissens geworden
     
  • Die Folge unserer neuen Urteilsfähigkeit ist Neutralität

  • Die Folge dieser Neutralität ist Uneigennützigkeit

  • Die Folge der Uneigennützigkeit ist Gelassenheit

  • Transformation bedeutet in der Praxis:
    • Ständiges Fließen des Urteilsvermögens, keine Standpunkte mehr 
    • Aufsteigende Lebensfreude, zunehmende Lebensenergie
    • Wahrnehmendes Bewusstsein, wahrgebendes Bewusstsein

Quellen

Englischer Titel:
The Mysteries Of Mind

Redaktion:
Muni Mahendra Kumar

Herausgeber:
Jain Vishva Bharati Ladnun, India

2. Edition: 2002

Übertragung ins Deutsche:
2006 Carla Geerdes
2012 Überarbeitete Fassung
Carla Geerdes

http://de.herenow4u.net/fileadmin/cms/Buecher/Geheimnisse_des_Geistes/Acharya_Mahaprajna_-_Geheimnisse_des_Geistes_200.jpg

Diese Seite teilen auf:
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 784 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: