Sadhvi

Veröffentlicht: 03.09.2012
Aktualisiert: 16.11.2013
Alias(se)
Sadhvis, Sādhvī

Sanskrit: साध्वी sādhvī (f.) wörtlich: "Gute"; "Asketin"; Femininum von Sanskrit: साधु sādhu (m.) "wörtlich: "Gut"; "Guter (d.h. heiliger) Mann".


Bei den Shvetambara Terapanthis ist Sadhvi ist die Bezeichnung für die Wandernonnen. Wie die Mönche (Sadhu, Muni) dürfen sie weder Verkehrsmittel benutzen, noch speziell für sie zubereitete Speisen annehmen.

  • Gelübde der 5 Mahavrata

Referenzen

Diese Seite teilen auf:
Seiten-Glossar
Einige Texte enthalten  Fußnoten  und  Glossar -Einträge. Zur Unterscheidung haben die Links unterschiedliche Farben.
  1. Mahavrata
  2. Muni
  3. Sadhu
  4. Sanskrit
  5. Shvetambara
  6. Sādhu
Seitenstatistik
Diese Seite wurde 2189 mal aufgerufen.
© 1997-2020 HereNow4U, Version 4
Start
Über
Kontakt
Ausschlussklausel
Social Networking

HN4U English Version
Heutiger Zählerstand: